Willst Du Pickel endgültig loswerden?
Diese 10 Tricks helfen gegen Pickel!

Wir wollen Dir nichts verkaufen



Ich bin kein Doktor, aber ich weiss, das meine Tricks funktionieren. Ich kann euch über Pickelmittel, Gesichtswasser und Waschgels erzählen. Diese Produkte helfen aber nur oberflächlich.

Kopfkissen wechseln

Wenn wir schlafen hinterlassen wir zwangsläufig Schmutz auf unserem Kopfkissen - besonders wenn wir einmal vergessen haben abends unser Gesicht gründlich zu waschen. Am nächsten Tag reiben wir so den Schmutz wieder in die Haut.

Mein Tipp: Regelmässig das Kopfkissen bzw. den Überzug wechseln.

Komedonenquetscher

Mit einem Komedonenquetscher, den Du in jeder Apotheke bekommst, kannst Du Pickel und Mitesser hygienisch ausdrücken. Trotzdem gilt Vorsicht. Denn auch mit diesem guten Werkzeug kann es passieren, dass Du Backtieren weiter in die Haut drückst als nach aussen. Dadurch entstehen Entzündungen und Pickelnarben. Darum solltest Du Pickel nur in Ausnahmefällen ausdrücken.

Honig-Eiweiss-Mischung

Ein gutes Hausmittel gegen Pickel ist eine Mischung von Eiweiss und Honig. Einfach das Eiweiss von einem Ei mit kräftig Honig verrühren und auf die Haut auftragen. Das Eiweiss sorgt dafür, dass die Poren geweitet werden und der Honig wirkt reinigend und desinfizieren.

Nach dem Waschen eincremen

Leute, die an fettiger Haut leiden, kaufen sich gerne starke Reinigungsmittel und vergessen die Haut nach dem Waschen einzucremen.

Haut nach dem Ausdrücken desinfizieren.

Viele sagen, dass man Pickel nicht ausdrücken soll. Wenn Du nicht widerstehen kannst, gebe ich Dir den Tipp den Pickel vor und nach dem Ausdrücken gründlich zu desinfizieren.

Papiertücher statt Handtücher

Wenn Du Dich wäscht und mit dem Handtuch abtrocknest, bleibt viel Schmutz und Hautreste im Handtuch. Benutzt Du es erneut, reibst Du damit wieder Schmutz in Deine Haut. Darum mein Trick: Nutze Einweg-Papiertücher um die Abzutrocknen.

Sehr viel Wasser trinken

Wasser reinigt deinen Körper von Ihnnen. Wenn Du täglich 2 Liter Wasser trinkst, wird Dein Hautbild rasch klarer und die Poren werden viel kleiner.

Gesichtsbürste

Ganz wichtig bei unreiner Haut ist die Reinigung. Am gründlichsten kannst Du das mit einer speziellen Gesichtsbürste machen. Damit gehen die Hautschüpchen ab, die die Poren verstopfen und so zu Pickeln führen. Gesichtsbürsten kannst Du in jeder Drogerie kaufen.

Duftzerstäuber mit Grüntee

Ein Trick, den ich in Asien bei Jugendlichen gesehen habe, ist der Duftzerstäuber mit kaltem Grüntee. Nimm Dir einfach einen leeren Zerstäuber und fülle ihn mit Grünem Tee. Über Nacht lässt Du ihn im Kühlschrank. Dann kannst Du damit Deine Haut befeuchten und erfrischen.

Hautarzt aufsuchen

Helfen Dir alle diese Tricks nicht, dann solltest Du einen Hautarzt aufsuchen. Es gibt vieles, was er für Dich tun kann. Angefangen von speziellen Cremen bis hin zu Hormonen, die die Pickelbildung verhindern.

Name: Email: Ort: